Katzenspielzeug häkeln: DIY Baldrian Catnip Knochen

Katzenspielzeug häkeln

Ein DIY-Katzenspielzeug zum Nachhäkeln habe ich in diesem Artikel schon vorgestellt. Natürlich wäre es sowohl für die Fellgiganten als auch für mich als ausführende Häklerin ziemlich eintönig, gäbe es bei uns nur diese Baldrianbälle! Mittlerweile haben die Jungs ein breites Spektrum an Häkelspielzeugen zur Auswahl und ich überlege mir bis heute regelmäßig etwas Neues für sie.

Da der Winter die klassische Häkel- und Strickzeit ist, gibt’s heute ein neues Muster für dich und deinen Vierbeiner: Einen Baldrian-Catnip-Knochen, der nicht nur Maine Coons als Hundekatzen in Wallungen bringt!

Weiterlesen

DIY Katzenspielzeug häkeln: Baldrianbälle mit Schnur

DIY Katzenspielzeug häkeln

Katzenspielzeug gibt es in allen möglichen Varianten und Preisklassen. Egal, was für ein Spieltyp deine Katze ist – ob sie auf fliegende Beute oder solche in Bodennähe abgeht, ob sie lieber lauert oder wie ein Flummi durch die Bude hopst, ob sie große, klingelnde oder kleine, leise Jagdobjekte bevorzugt: Für jeden Fellträger lässt sich auf dem Markt etwas Passendes finden.

Nicht alles von dem Zeug ist hochwertig. Nicht alles ist erschwinglich. Und es passiert einem regelmäßig, dass man Sachen kauft, die die eigene Miez schlicht zum Wegpennen findet.

Ich schleppe wahnsinnig gern neue Spielis für die Fellgiganten an. Aber ein bisschen Geld muss monatlich dann doch für die Miete übrig bleiben… Und die immer gleichen Dauerbrenner (Baldriankissen!) in den realen oder digitalen Warenkorb zu laden wird früher oder später langweilig. Deswegen bin ich dazu übergegangen, regelmäßig selbst ein paar neue Spielzeuge für die Jungs herzustellen: Ich häkle ihnen einfach welche.

Weiterlesen

Maine Coon Spielzeug: Womit du deinen Coonie beschäftigst

Sonny in Spiellaune

Die Monate, die ich mit dem Boss allein verbracht habe, bis Buddy und Sonny kamen, waren zäh. Für den Boss, weil er trotz seiner sieben Jahre Maine Coon-typisch noch ein halbes Kitten ist und gefälligst Party braucht: Katzenparty, eine Form des Spielens und Interagierens, die ich ihm als Zweibeiner nicht bieten kann. Trotz der ganzen Dinge, die wir gemeinsam anstellen. Und für mich, weil ich es durch den Blitz gewöhnt bin, dass mir ununterbrochen jemand sein Spielzeug hinterherträgt.

Der Boss hat eine türkisfarbene Kordel, die er mir bringt, wenn er sich vernachlässigt fühlt (die höchste Alarmstufe in puncto Katzenglück ist bei uns entsprechend nicht rot, sondern türkis). Aufforderungen zum Jagen und Fangen sind in seinen Augen aber Teil meines Jobs. Natürlich bin ich diesbezüglich sehr pflichtbewusst, aber man kann es tatsächlich vermissen, nicht stündlich in von Miez gelegte Stolperfallen aus Bällen und Fellmäusen zu trampeln!

Egal, ob bei dir nun Kitten oder erwachsene Coonies einziehen: Maine Coons lieben Party. Sie sind Jäger durch und durch, und diese Instinkte müssen sie ausleben. Jede Katze hat da ihre eigenen Vorlieben, und wirklich jede Katze spielt gern. Man muss nur das Spiel finden, das ihr Spaß macht. Bei Kitten hat man es meist einfach, denn die versuchen bekanntlich jederzeit, ihren Spiel- und Jagdtrieb auszuleben – sei es mit den buschigen Schwänzen der lieben Artgenossen, nackten Menschenfüßen, Haaren, Gardinen, Flaschendeckeln, wichtigen Papieren, dem einen Dekostück auf dem Regal, von dem man sich noch nicht hatte trennen können, oder, bestenfalls: Spielzeug.

Weiterlesen