Von Tieren lernen: Wie Tiere uns helfen und warum sie geniale Coaches sind

Von Tieren lernen

Katzenschnurren hilft bei Bluthochdruck. Wusstest du bestimmt schon, oder? Ich erzähl’s dir trotzdem noch einmal. Schadet nicht!

Ich fahre bei den Fellgiganten bekanntlich die Party-Schiene. Ich finde es großartig, wenn Katzen immer in Action sind. Ich liebe die Gurrkonzerte von Budd und Indio, kurz bevor sie als fusselndes Knäuel aus Gliedmaßen und Plüschboas quer durch die Wohnung kugeln. Ich steh drauf, mit einer Katzenangel bewaffnet durch alle Zimmer zu hetzen und dabei vom Felltrio gejagt zu werden wie ein Hasendummy von einem Rudel Greyhounds. Das macht Spaß. Es bringt mich in Wallungen. Es lenkt mich ab. 

Dennoch helfen Tiere uns Menschen noch auf eine ganz andere Weise:  Sie holen uns runter. 

Auf welchem Trip auch immer wir gerade sind. Welche Filme auch immer wir gerade fahren. Was immer in unserem Kopf abgeht. 

Ein Tier kann dir einen einzigen Blick zuwerfen und damit die Stürme verstummen lassen. 

Weiterlesen

»Morle schnurrt« – Ein Buch über Katzen DIY-Projekte im Fellgigantentest

Morle schnurrt

#DIY – dieser Hashtag boomt! Egal, ob’s um Wohnungsdeko, Accessoires oder auch Tierbedarf geht, Handgemachtes liegt voll im Trend. Und das zurecht! Denn: Selber machen macht nicht nur Laune – man hat auch die Chance, seine DIY-Projekte voll und ganz auf seine Bedürfnisse (oder die des Beschenkten) anzupassen.

Als ich gefragt wurde, ob ich mir »Morle schnurrt – Moderne Wohnaccessoires für Katzen selbst gemacht« von Bloggerin Stephanie Friedrich alias Fräulein Otten anschauen möchte, war ich ziemlich angetan von der Idee, DIY-Projekte für Katzenhalter in einem Buch zu sammeln.

Ich selbst stelle vornehmlich gehäkelte Spielzeuge für meine Jungs her, bin aber mehr als offen für Anregungen, um ihnen auch anderes Zubehör zusammenzuzimmern. Ich bin handwerklich nicht völlig unbegabt, habe der Sicherheit meiner Tiere zuliebe allerdings doch gern eine Anleitung als Orientierungshilfe zur Hand… Bestenfalls eine, die sich bereits bewährt hat. Wie bei Kuchenrezepten. Die backt man schließlich am liebsten nach, wenn man weiß, dass es schmeckt. Und auch wenn Pinterest und Co. eine grandiose Such-Hilfe sind und man sein iPad mit in die Küche, äh, zum Basteln nehmen kann: So ein gebundenes Buch voller Anleitungen hat schon einen eigenen Reiz.

»Morle schnurrt« verspricht 20 Anleitungen »für Näh-, Filz- und Holzprojekte sowie schmackhafte Katzenleckerli«. Klingt gut, oder? Lass uns mal schauen, was das Buch für uns Katzenhalter alles auf Lager hält…

Weiterlesen

Die Faszination Heimtierwelt 2018

Faszination Heimtierwelt 2018

Nach einigem Hin und Her und »schaff ich’s oder schaff ich’s nicht« war’s am 23. Juni dann doch soweit: Der Fellgiganten-Zweifuß stand bei der Faszination Heimtierwelt 2018 auf der Matte! Mit Chaos im Gepäck und noch einiger Fußballfan-Beschallung im Hinterkopf (man erinnere sich, an diesem Tag spielte Deutschland gegen Schweden – und ich war blöd genug, mit dem Zug zu fahren) stolperte ich am späten Vormittag mit einer lieben Freundin aus der S-Bahn direkt an der Haltestelle am Areal Böhler in Düsseldorf. Keine allzu schöne Gegend, wie wir feststellten, als meine Genossin schon nach zwei Schritten über eine zerbrochene Wodka-Flasche stolperte. In der Messehalle angekommen, wurden wir aber prompt von ganz viel Trubel, Tierfreunden und Tierkrempel begrüßt!

Die Faszination Heimtierwelt war nicht die erste Tiermesse, die ich besucht habe, aber die erste, zu der ich freundlicherweise eingeladen wurde. Ob der Besuch sich für meine Begleitung, meine Fellmonster und mich gelohnt hat und ob ich den Besuch einer Faszination Heimtierwelt 2019 empfehlen würde? Das erfährst du in diesem Bericht!

Weiterlesen