Warum Katzen geniale Haustiere sind: 25 Gründe für eine Katze

Warum Katzen

Auch wenn sich im grünen Wahn mehr und mehr Stimmen erheben, die Tieren ihre Daseinsberechtigung absprechen und Tierhalter auf den Scheiterhaufen verbannen möchten: Katzen sind die beliebtesten Haustiere der Deutschen. 2018 lebten etwa 14,8 Millionen Miezen in deutschen Haushalten.

Warum Katzen, fragt man sich? Der beste Freund des Menschen soll schließlich der Hund sein, oder?

Nun: Es gibt ein ganzes Bataillon an guten Gründen für eine Katze als Haustier. Einige davon sind sicherlich mit Humor zu nehmen. Andere klingen auf Nicht-Tierfreunde garantiert ziemlich abgehoben. Schließlich sind Katzen ja nur Tiere, hm? Dennoch wird jeder Mensch, der eine Katze als seinen Freund bezeichnen kann, die folgende Liste von Gründen für mehr Miau im Leben weitestgehend abnicken können. Wer sein Leben mal mit einer Miez geteilt hat, wird in Zukunft schwerlich auf ihre Gesellschaft verzichten können.

Hier also sind die fellgigantischen 5×5 Gründe für eine Katze als Haustier!

Weiterlesen

Züchter oder Tierschutz, Rassekatze oder Hauskatze – Die Entscheidung zwischen Gut und Böse?

Katzen sind großartige Tiere. Das steht außer Frage, oder?

Dabei ist es völlig irrelevant, wo Miez herkommt. Die Herkunft eines Tieres beeinflusst seinen Wert, sein Herz oder seine Seele in keinster Weise. 

Das bedeutet: Von wo auch immer du eine Katze adoptierst – hinsichtlich des vierbeinigen Gefährten, den du in dein Leben holst, ist keine »Quelle« einer anderen überlegen. Es sind lediglich deine persönlichen Präferenzen, die entscheiden, welche Wahl die für dich richtige ist.

Ein Tier vom Züchter ist genauso toll wie eines aus dem Tierschutz. Punkt. 

Trotzdem gibt es diverse Pro- und Kontra-Argumente, nach denen jeder einzelne entscheiden muss, von woher seine Katze stammen soll. 

Fakt ist: Entscheidest du dich für eine Rassekatze, bist du moralisch trotzdem niemandem unterlegen. Und ein Tier aus der Tötung macht dich nicht zu Jesus.

Weiterlesen

Erste Katze: Was du als Katzenhalter wirklich brauchst

Erste Katze - oder gleich zwei?

Das Internet ist voll von Checklisten und Aufzählungen von Katzenzubehör, das vorm Einzug der ersten Mieze angeschafft werden muss. Auch bei den Fellgiganten gibt’s mittlerweile eine solche Checklist mitsamt Produktempfehlungen, was als Erstausstattung für eine Maine Coon Katze zu empfehlen ist. 

Die Sache ist die: Bei all diesen Empfehlungen handelt es sich um Katzenkram. Natürlich braucht dein schnurrender Vierbeiner davon auch so einiges, um ein artgerechtes Leben bei dir führen zu können, keine Frage! Dennoch sind da noch andere Sachen, die der Zweibeiner für die Haltung haben sollte. 

Gar nicht unbedingt für die Katze selbst. 

Und gar nicht mal nur Sachen, die Geld kosten.

Was brauchst du also wirklich, wenn deine erste Katze einzieht? Was gehört zum Katzenhalter-Equipment? Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten musst du mitbringen?

Weiterlesen

Gründe für Maine Coon Katzen – Verantwortung bei der Rassewahl

Edelkatzen?!

»Edelkatzen« ist für mich ein Unwort. Insbesondere, wenn es um Maine Coons geht. »Edel« sind vielleicht die goldenen Schmuckstücke in Omas Schrank, der neue Benz in Nachbars Garage oder die Michael Kors-Handtasche, die die Hälfte deines Monatsgehaltes gefressen hat.

Aber eine Katze?

Ein Tier?

Ein Lebewesen?

Bist du edel?

Versteh mich nicht falsch: Meine Kater sind ein Bild von Perfektion für mich. Jede ihrer Zellen sitzt am richtigen Platz. Jede ihrer Zellen ist wunderschön. Ich liebe diese Tiere – mit Haut und Haar, mit Klauen und Zähnen, mit Narben und Giardien.

Meine Tiere sind perfekt. Gerade, weil sie unperfekt sind.

Weiterlesen
Scroll Up