Katzenspielzeug häkeln: DIY Baldrian Catnip Knochen

Katzenspielzeug häkeln

Ein DIY-Katzenspielzeug zum Nachhäkeln habe ich in diesem Artikel schon vorgestellt. Natürlich wäre es sowohl für die Fellgiganten als auch für mich als ausführende Häklerin ziemlich eintönig, gäbe es bei uns nur diese Baldrianbälle! Mittlerweile haben die Jungs ein breites Spektrum an Häkelspielzeugen zur Auswahl und ich überlege mir bis heute regelmäßig etwas Neues für sie.

Da der Winter die klassische Häkel- und Strickzeit ist, gibt’s heute ein neues Muster für dich und deinen Vierbeiner: Einen Baldrian-Catnip-Knochen, der nicht nur Maine Coons als Hundekatzen in Wallungen bringt!

Weiterlesen

Die Faszination Heimtierwelt 2018

Faszination Heimtierwelt 2018

Nach einigem Hin und Her und »schaff ich’s oder schaff ich’s nicht« war’s am 23. Juni dann doch soweit: Der Fellgiganten-Zweifuß stand bei der Faszination Heimtierwelt 2018 auf der Matte! Mit Chaos im Gepäck und noch einiger Fußballfan-Beschallung im Hinterkopf (man erinnere sich, an diesem Tag spielte Deutschland gegen Schweden – und ich war blöd genug, mit dem Zug zu fahren) stolperte ich am späten Vormittag mit einer lieben Freundin aus der S-Bahn direkt an der Haltestelle am Areal Böhler in Düsseldorf. Keine allzu schöne Gegend, wie wir feststellten, als meine Genossin schon nach zwei Schritten über eine zerbrochene Wodka-Flasche stolperte. In der Messehalle angekommen, wurden wir aber prompt von ganz viel Trubel, Tierfreunden und Tierkrempel begrüßt!

Die Faszination Heimtierwelt war nicht die erste Tiermesse, die ich besucht habe, aber die erste, zu der ich freundlicherweise eingeladen wurde. Ob der Besuch sich für meine Begleitung, meine Fellmonster und mich gelohnt hat und ob ich den Besuch einer Faszination Heimtierwelt 2019 empfehlen würde? Das erfährst du in diesem Bericht!

Weiterlesen

Katze beschäftigen – Teil 2: 14 Tipps für Spiel und Spaß mit der Miez

Katzen beschäftigen: Spielen!

Auch wenn du dir vielleicht ganz bewusst keinen Border Collie zugelegt hast: Katzen brauchen trotzdem Beschäftigung. Nur so hältst du sie glücklich und gesund. Ging’s in Teil 1 dieser Artikelreihe noch um Environmental Enrichment – also das Schaffen von Reizen in der kätzischen Umgebung – so wird’s jetzt schweißtreibend! Denn, ja, du musst auch selbst aktiv werden, um deine Katze richtig auf Trab zu bringen.

Grundbedingungen schaffen hin oder her, das Schönste an der Katzenhaltung ist die gemeinsame Action. Wird Katzen auch nachgesagt, dass sie verglichen mit Hunden wahre Eigenbrötler wären, so weiß der erfahrene Katzenbändiger: Das ist Blödsinn. Die Tiere lieben das Spiel mit ihrem Lieblingsmenschen. Sie suchen den Kontakt. Und: Die Bindung zu einer Katze kann durch gemeinsame Tätigkeiten wie Spielen und Trainieren ebenso innig werden wie die zum wuffenden besten Freund des Menschen.

14 Tipps, wie du aktiv dazu beitragen kannst, dass Miez in Bewegung kommt, stelle ich dir hier vor. Wie immer gilt: Selber kreativ werden! Probier rum und entwickle eigenen Spiele mit deinem Vierpfötler. Das bringt euch Abwechslung – und macht ganz nebenbei auch noch tierisch Spaß!

Weiterlesen

Hexbug als Katzenspielzeug: Der Nano im Fellgigantentest

Hexbug als Katzenspielzeug

Ein bisschen vermisse ich ja die Kindertage, in denen ich mit großen Kulleraugen vorm Lego-Regal im Supermarkt klebte. Konstruieren, bauen, Unsinn anstellen. Für mich gibt’s heute glücklicherweise Minecraft, aber ab und an wünsche ich mir einen kleinen Patensohn, mit dem ich die Wunder der heutigen Spielzeugindustrie abchecken könnte.

Lego bauen kann ich mit meinen Katern nicht. Das heißt, ich könnte natürlich. Ich müsste nur regelmäßig fehlende Steine aus Katzenkörben oder dem Beute-Depot unterm Wohnzimmersessel hervorholen. Weil mir das zu mühsam ist, habe ich anlässlich des Geburtstages vom Buddynator letztens mal die Fühler in Richtung elektronisches Spielzeug ausgestreckt… Und bin auf Hexbugs gestoßen. Kleine Roboter-Tierchen, zumeist in Insektenform, mit oder ohne Fernsteuerung. Bekannt wurden die Viecher hierzulande vornehmlich durch das Brettspiel Kakerlakak* von Ravensbuger: Dabei muss ein schabenförmiger Mini-Roboter eingefangen werden, der kreuz und quer übers Spielfeld wuselt. Kannte ich nur vom Hörensagen aus Zeiten, als ich noch mit Kids jeden Alters in einer Praxis gearbeitet habe. Diese Robo-Kakerlaken schimpfen sich Hexbug Nano* und sind für ein paar Euronen einzeln zu erwerben. Fand ich spannend. Also durften die Fellgiganten mal wieder als Test-Subjekte herhalten…  

Weiterlesen