Grünlippmuschelpulver im Test: Hilfe bei Arthrose für Katzen

Grünlippmuschelpulver im Test

 Anzeige / Werbung! Dieser Produkttest entstand in freundlicher Kooperation mit der Shop-Apotheke. 

Arthrose ist nicht nur für uns Zweibeiner eine fiese Angelegenheit. Einer im Jahr 2002 veröffentlichten Studie zufolge zeigen 90% aller Katzen über zwölf Jahren in Röntgenbildern Anzeichen für die Erkrankung, bei der es zu Veränderungen der Gelenksknorpel und infolgedessen zu Funktionseinschränkungen und Schmerzen kommt.

Die Symptome? Vornehmlich Bewegungsunlust. Vermeiden von Sprüngen. Schmerzhaftigkeit bei Berührung der betroffenen Körperstellen. Eine Katze mit diesen Anzeichen sollte beim Tierarzt vorgestellt werden! Auch wenn unsere Miezen hart im Nehmen sind und Schmerzen gut verstecken können: Die Lebensqualität leidet deutlich unter einer Arthrose. Medikamentös lassen sich Schmerzen und Einschränkungen reduzieren… Und das gar nicht mal nur mit Chemiekeulen.

Für meinen Big Boss Domenico, der mit seinen zehn Jahren je nach Tagesform leichte bis mittelschwere Probleme besonders mit dem Hüftgelenk zeigt, habe ich unlängst einen Test mit Grünlippmuschelpulver gestartet: Die Extrakte aus den neuseeländischen Muscheln sind dafür bekannt, dass sie die Gelenkfunktion unterstützen und Schmerzen mindern sollen. Und? Erfreulicherweise können Boss und ich Positives berichten!

Grünlippmuschel: Wirkungsweise und Studienlage

Perna canaliculus – das ist der lateinische Name der Grünlippmuschel. Sie enthält die sogenannten Glukosaminglykane, die die Produktion von Gelenkschmiere unterstützen, krankheitsfördernde Enzyme hemmen und dem Körper beim Zellenaufbau helfen. Damit fördern sie die Regeneration von Knorpelmasse und somit der Gelenke. Außerdem finden sich im Grünlippmuschelextrakt Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmend und schmerzlindernd bei Arthrose und Arthritis wirken.

Diese Effekte sind sowohl in wissenschaftlichen Studien am Menschen als auch an Hunden, Katzen und anderen Tieren vielfach nachgewiesen worden. So zeigten konventionelle Schmerzmittel und Entzündungshemmer zwar teilweise noch bessere Ergebnisse. Häufig trat der positive Effekt des Grünlippmuschelextrakts auch nur bei langfristiger Anwendung ein. Aber: Viele Studien handeln Grünlippmuschelextrakt in leichten bis mittelschweren Krankheitsfällen durchaus als Alternative für andere Medikamente. Ein großer Vorteil: Das Nahrungsergänzungsmittel ist sehr gut verträglich und Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden, die bei der typischen Arthrose-Schmerzmedikation häufig auftreten, bleiben aus.

Grünlippmuschelpulver: Anwendung und Dosierung

Grünlippmuschelpulver im Test
Das Grünlippmuschelpulver von La Pura kommt in einer gut verschließbaren 250 Gramm-Dose.

Es gibt Grünlippmuschelextrakt in unterschiedlichen Darreichungsformen. Die Shop-Apotheke bietet für Tiere Pulver, Tabletten und Kapseln an, wobei Pulver die typische Variante darstellt, da es problemlos unters Futter gemischt werden kann. Gerade aus dem BARF-Bedarf ist Grünlippmuschelpulver vielen Hundehaltern schon ein Begriff. Auch bei Erkrankungen wie Hüftgelenksdysplasie wird häufig darauf zurückgegriffen.

Ich habe mich für den Boss für das Grünlippmuschelpulver von La Pura entschieden. Laut Hersteller sollen Hunde und Katzen mit bis zu 10 Kilogramm Körpergewicht täglich 0,5 Gramm des Pulvers zu sich nehmen. Bei starken Beschwerden kann die Dosis nach Rücksprache mit dem Tierarzt verdoppelt werden. Damit sich die Wirkung entfalten kann, wird ein Anwendungszeitraum von mindestens acht Wochen empfohlen. Das Grünlippmuschelpulver ist auch zur langfristigen Gabe darüber hinaus geeignet.

Das feine braune Pülverchen riecht nach Fisch und wird von allen meinen Miezen akzeptiert – es kann also einfach übers Futter gegeben werden. Da Budd und Indio als junge Hüpfer keinen Bedarf für das Mittel haben, das Trio sich aber sämtliche Näpfe teilt, löse ich das Pulver in etwas Wasser auf und gebe es Domenico über eine Einwegspritze ins Maul. Er mag den Geschmack, sodass es dabei keine Schwierigkeiten gibt (außer vielleicht, dass Budd und Indy neidisch daneben sitzen und schmollen, wenn sie nichts bekommen).

Grünlippmuschelpulver im Test
In der Dose: Braunes Pülverchen mit Fisch-Odeur.

Grünlippmuschelpulver: Unsere Erfahrungen

Die sehr gute Akzeptanz des Grünlippmuschelpulvers erleichtert die Anwendung ungemein. Das tröstet darüber hinweg, dass es tatsächlich eine Weile dauert, bis die Wirkung einsetzt. Domis Symptome sind allgemein eher fluktuierend, aber gerade während der sommerlichen Wochen zeigte Monsieur sich ausgesprochen faul und lag viel herum. Auf meine Spielaufforderungen ging er kaum ein. Das Gemeine daran: Werden die Gelenke nicht mobilisiert, verschlimmert sich die Symptomatik. Kommen erkrankte Tiere erst einmal in Bewegung, laufen sie sich gewissermaßen warm und leben dann wieder auf. Bleibt die Bewegung dagegen aus, rostet das System ein und die Schmerzen werden schlimmer. Die Folge: Miez bleibt erst recht lieber liegen.

Erste positive Veränderungen zeigten sich hier etwa anderthalb Wochen nach Ansetzen des Grünlippmuschelpulvers. Ob’s zu der Zeit schon am Pulver lag, kann ich nicht sagen, aber King Dom lief mehr herum und nahm auch höher gelegene Aussichtspunkte wieder an. Vorher hatte er die meiste Zeit auf dem Sofa gelegen – jetzt zog es ihn wieder auf Kratzbäume, Fensterbänke und Kratztonne. Für mich als Zweifuß war es großartig, den Boss endlich mal wieder ganz oben auf den Bäumen von Plattform zu Plattform springen zu sehen! Das hatte er schon eine Weile nicht mehr getan.

In der Zeit darauf besserte sich das Bild weiter. Sein Gangbild ist heute insgesamt deutlich geschmeidiger geworden. Er toleriert die Fellpflege im Hüftbereich besser, schnappt sich häufiger einen Kickeroo* und bearbeitet ihn mit den Hinterbeinen, spielt auch vermehrt mit mir und den Kleinen, jagt gelegentlich sogar Laserpunkte und Angeln und wirkt verjüngt und lebensfroher. Ich hatte seine Symptome zwar immer im Blick, aber das Ausmaß seiner Beeinträchtigungen hat sich in Kleinigkeiten gezeigt, die mir erst jetzt verstärkt bewusst geworden sind. Leider können auch Tierärzte das Ausmaß einer Arthrose nur schlecht einschätzen: Katzen verbergen ihr Leiden extrem gut. Was bei Dom immer als leichte Einschränkung durchging, hat ihn in Wahrheit vielleicht doch mehr belastet als man meinte.

Der Boss
Boss Domingo: Wieder fitter und beweglicher – auch im besten Alter.

Fazit: Grünlippmuschelextrakt gegen Arthrose bei Katzen?

Das Grünlippmuschelpulver zeigt beim Boss eine sehr gute Wirkung und er wird es entsprechend weiterhin bekommen. Nebenwirkungen sind nicht zu beobachten: Er verträgt den Extrakt problemlos, nimmt ihn gut an und ist endlich wieder deutlich aktiver und bewegungsfreudiger.

Leidet dein Vierbeiner an Gelenksbeschwerden, ist die Gabe Grünlippmuschelextrakt somit auf jeden Fall einen Versuch wert. Die Shop-Apotheke, mit der wir für diesen Artikel zusammengearbeitet haben, bietet verschiedene Produkte mit dem Extrakt für Katzen, Hunde und Pferde an. Wer nicht mit Pulver hantieren möchte, kann so beispielsweise auch auf Kapseln zurückgreifen. Die Online-Apotheke ist zuverlässig und versendet obendrein blitzschnell!

Ich für meinen Teil bin von der Wirkung der Grünlippmuscheln übrigens so überzeugt, dass ich mir mittlerweile selbst solche Kapseln für mein Problemknie besorgt habe… Dann steht lässigen Spaziergängen von Boss und mir bald hoffentlich nichts mehr im Wege!



Die Fellgiganten unterstützen?!

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere