Grünlippmuschelpulver im Test: Hilfe bei Arthrose für Katzen

Grünlippmuschelpulver im Test

 Anzeige / Werbung! Dieser Produkttest entstand in freundlicher Kooperation mit der Shop-Apotheke. 

Arthrose ist nicht nur für uns Zweibeiner eine fiese Angelegenheit. Einer im Jahr 2002 veröffentlichten Studie zufolge zeigen 90% aller Katzen über zwölf Jahren in Röntgenbildern Anzeichen für die Erkrankung, bei der es zu Veränderungen der Gelenksknorpel und infolgedessen zu Funktionseinschränkungen und Schmerzen kommt.

Die Symptome? Vornehmlich Bewegungsunlust. Vermeiden von Sprüngen. Schmerzhaftigkeit bei Berührung der betroffenen Körperstellen. Eine Katze mit diesen Anzeichen sollte beim Tierarzt vorgestellt werden! Auch wenn unsere Miezen hart im Nehmen sind und Schmerzen gut verstecken können: Die Lebensqualität leidet deutlich unter einer Arthrose. Medikamentös lassen sich Schmerzen und Einschränkungen reduzieren… Und das gar nicht mal nur mit Chemiekeulen.

Für meinen Big Boss Domenico, der mit seinen zehn Jahren je nach Tagesform leichte bis mittelschwere Probleme besonders mit dem Hüftgelenk zeigt, habe ich unlängst einen Test mit Grünlippmuschelpulver gestartet: Die Extrakte aus den neuseeländischen Muscheln sind dafür bekannt, dass sie die Gelenkfunktion unterstützen und Schmerzen mindern sollen. Und? Erfreulicherweise können Boss und ich Positives berichten!

Weiterlesen
Scroll Up