Katzensicher Weihnachten feiern: Do’s, Don’t’s und Gefahrenquellen

Katzensicher Weihnachten feiern

Was uns eine besinnliche Atmosphäre beschert, ist für unsere Vierbeiner ein Abenteuerspielplatz mit Gefahrenpotential: Lametta, Lichterketten und leuchtende Weihnachtsbäume finden wir Zweibeiner zwar hochdekorativ, unseren Katzen zuliebe sollten wir’s mit dem Schmücken für die Feiertage allerdings nicht übertreiben. Während wir uns nämlich auf Glühwein, gutes Futter und Kuscheldeckensessions auf der Couch einstimmen, versetzt der Weihnachtskram, den wir dafür in der Wohnung verteilen, unsere Vierbeiner ziemlich in Partylaune. Und Katzen in Partylaune neigen ein kleines bisschen zu Chaos und Kat(z)astrophen.

Wovor du dich den Fellbombern zuliebe in puncto Katzensicherheit zu Weihnachten besonders in Acht nehmen solltest, erfährst du in diesem Artikel. Damit versengte Plüschboas und verschluckte Engel sich in Grenzen und halten und deine freakige Verwandtschaft für Stimmung sorgt – nicht deine Katze. So wie’s an den Feiertagen sein soll!

Weiterlesen

Katzen erziehen – Oder: Wie Miez dein Leben katzengerecht gestaltet, wenn du es nicht tust

Katzen erziehen - oder erzogen werden?

(Oder: Hilfe, meine Katze nervt! – Warum Menschen dringend aufhören müssen, die Schuld an allem beim Tier zu suchen.)

Ich habe Urlaub – und das ist nicht nur für mich als Menschen toll. Wenn der Zweibeiner seine freien Tage zu Hause verbringt, hat auch die pelzige Familia was davon – und die weiß für gewöhnlich nur zu gut, wie sie das ausnutzen kann. Man muss schließlich nur die richtigen Knöpfe drücken, damit Mensch seine Arbeit als Katzensklave vernünftig erledigt. Und diese Knöpfe finden die Vierbeiner schnell. Sehr schnell!

Ist ja auch ein verdammt manipulatives Pack, dieses Katzenvolk, nicht wahr?

Weiterlesen

Warum es keine Edelkatzen gibt

Edelkatzen?!

»Edelkatzen« ist für mich ein Unwort. Insbesondere, wenn es um Maine Coons geht. »Edel« sind vielleicht die goldenen Schmuckstücke in Omas Schrank, der neue Benz in Nachbars Garage oder die Michael Kors-Handtasche, die die Hälfte deines Monatsgehaltes gefressen hat.

Aber eine Katze?

Ein Tier?

Ein Lebewesen?

Bist du edel?

Versteh mich nicht falsch: Meine Kater sind ein Bild von Perfektion für mich. Jede ihrer Zellen sitzt am richtigen Platz. Jede ihrer Zellen ist wunderschön. Ich liebe diese Tiere – mit Haut und Haar, mit Klauen und Zähnen, mit Narben und Giardien.

Meine Tiere sind perfekt. Gerade, weil sie unperfekt sind.

Weiterlesen